Neues vom Mähdienst  

Der Mäher ist frisch aus der Wartung zurück und bereit unseren edlen Flugplatzrasen wieder schön kurz zu halten!

   

Heute war der Arbeitseinsatz. Bereits um 9:30 war schon einiges auf dem Platz los.

Die Liste der Aufgaben war diesmal lang:

  • Vertikutieren
  • Mähen
  • Löcher auffüllen
  • Unterstand streichen
  • Ladeelektrik neu machen
  • Neues Solarpanel installieren
  • Hütte verstärken
  • Ladehütte entrümpeln
  • Rasenmäherhütte entrümpeln
  • Treibstofflager entrümpeln
  • Netz erneuern
  • Messer des Rasenmähers schleifen
  • Entwässerungsgraben mähen und freilegen
  • Akkus wieder einbauen

 

 

Ist so was überhaupt zu schaffen?

Traditionell organisieren wir unseren Arbeitseinsatz ja selbstorganisierend, d.h. jeder der kommt schnappt sich eine Arbeit oder er hängt sich an eine arbeitende Gruppe dran.

Also ran ans Werk und erst einmal eine Leiter zerlegt.

Unsere Rasenmäherhütte hatte ordentlich Ballast zu entsorgen:

Auch unser Werkzeugkasten hatte Werkzeuge aus mehreren Generationen zu bieten. Manche Werkzeuge waren dabei so verschlissen und verrostet, dass dessen Name und Gebrauch nur in einem Mehrköpfigen Brainstorming ermittelt werden konnte. Bald wurden mehrere Häufchen gebildet: 

  • wichtig,
  • brauchbar,
  • hmmm..., 
  • ganz schön angeranzt,
  • Müll und 
  • "großer Gott". 

Wir hatten zwei Verbrenner-Handvertikutierer geliehen und so wurde vielen erst jetzt klar, wie viel Moos unser Verein hat. Wie das so ist, wenn man zu viel davon hat, legt man es auf einen Haufen...

Gegen 10Uhr kam dann auch die versprochene Erde...4Tonnen. Tja, und das neue Netz ist jetzt auch dran - sogar doppelt. 

Hier zwei unserer Moos-Transporter:  

 Indy übernahm das Ernten des Mooses:

Apropo Moses: zwischenzeitlich hat der Günter seine Motorsense angeworfen und zwar nicht das Wasser geteilt, aber den Wassergraben freigelegt, so dass wir wieder ein Land vor und hinter dem Graben haben.

Bei der Holzstreichaktion im Frühjahr waren noch einige Stellen über geblieben, die Werner übernahm, um anschließend fleißig beim Verteilen der Erde, dem hin und herfahren des Mooses und vielen anderen Arbeiten half.

Keine Fotomontage! Wir haben nun ein zweites Solarpanel bekommen. Vielen Dank Andreas für den Einsatz und für die Installation. Danke auch den Sponsoren, die das ganze so unkompliziert ermöglicht haben.

 Hier unsere famosen Entmoser:

Und das soll alles in der Ladehütte gewesen sein?

Die Anzahl der Autos auf dem Parkplatz zeigen: hier waren viele Vereinsmitglieder bereit, mitzumachen.  

Und Spaß hat es auch noch gemacht!

 

Zurück zur anfänglichen Frage: ist so was überhaupt zu schaffen? Wir haben es geschafft!! Unser Platz sieht wieder richtig gut aus. Am Ende hat uns Werners Frau noch einen leckeren Kuchen vorbei gebracht. Ein krönender Abschluss für diesen Tag. 

Vielen Dank an Alle, die mit gemacht haben.

 

Eure Jennifer

 

   

Cookies  

   

Termine bei uns  

29.07.2018 - 04.08.2018
Modellflugwoche in Hallerndorf
Kontakt: Bernd Eckardt                                 

 

18.08.2018  
Jugendfreizeit Wendelstein

Ab 13:00 Uhr am Flugplatz
Organisation: Bernd Eckardt


         

 

                     

   
© MFC Franken e.V.